8. Zu welchen Maßnahmen bzw. Veranstaltungen müssen Auszubildende vom Ausbildungsbetrieb freigestellt werden?

Den Ausbildungsberuf erlernt der Azubi am Ausbildungsplatz und in der Berufsschule Der Ausbildungsbetrieb muss den Azubi zur Teilnahme am Berufsschulunterricht anhalten und dafür freistellen. Das bedeutet, dass er den Azubi zum Beispiel nicht überreden darf, in der Firma zu arbeiten, wenn er den Azubi in der Berufsschule entschuldigt. Auch für andere Ausbildungsmaßnahmen, wie zum Beispiel Kurse bei den zuständigen Stellen, die auch zur Lehre gehören, muss der Ausbilder den Azubi freistellen.