Wann darf ich ohne Begleitung in eine Gaststätte / Kneipe?

Ab 16 Jahre, darunter nur in Begleitung deiner Eltern oder einer erwachsenen Person die von deinen Eltern beauftragt ist.
Ausnahme: wenn du auf einer Reise bist und etwas essen möchtest, kannst Du in ein Gasthaus, aber nur solange bis Du gegessen und etwas Nichtalkoholisches getrunken hast. Danach musst Du das Gasthaus unverzüglich verlassen
Ab 16 Jahre darfst Du bis 24 Uhr in ein Gasthaus oder Kneipe, musst dieses dann aber verlassen und nach hause gehen.

Darf ich in ein Spielcasino, Nachtclub oder ähnliches?

Nein, dort ist Dir der Zugang grundsätzlich erst ab deinem 18. Geburtstag erlaubt.

Kann ich in eine Disco?

Hier gilt das gleiche wie bei den Gaststätten. Unter 16 Jahren – nein, es sei denn Deine Eltern begleiten Dich oder haben eine erwachsene Person beauftragt, die dies schriftlich nachweisen muss. Wenn Du 16 Jahre bist, darfst Du bis 24 Uhr in die Disco

Wie sieht es denn aus, wenn unser Jugendpfleger oder ein Verein eine Jugend-Disco veranstaltet?

Ausnahmen bestätigen die Regel J Wenn Du unter 14 Jahre bist darfst Du bis 22 Uhr zu dieser Veranstaltung. Ab 14 Jahren kannst Du bis 24 Uhr bleiben. 24 Uhr ist aber definitiv Schluss!

Wie lange darf ich denn grundsätzlich raus?

Zunächst gilt der Grundsatz – solange es deine Eltern erlauben und die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden. Wenn Deine Eltern z.B. festlegen, dass Du als 16 jähriger um 21 Uhr zu hause sein sollst, dann musst du auch nach Hause.

Unter 14 Jahren solltest Du spätestens um 21 Uhr zu hause sein. Bist Du 14 aber noch nicht 16 Jahre, kannst Du Dich in der Öffentlichkeit bis 22 Uhr aufhalten. Ab 16 Jahre bis 24 Uhr.

Denke aber daran, dass Deine Eltern jederzeit einen früheren Zeitpunkt festlegen können, der dann auch bindend für Dich ist. Die gesetzliche Regelung ist nicht einklagbar, d.h. es gilt was Deine Eltern sagen. Diese können Dir aber keinen längeren Ausgang geben als dies das Gesetz erlaubt. Machen Sie es dennoch, kann dies evtl. Konsequenzen strafrechtlicher Art mit sich bringen (Verletzung der Aufsichtspflicht!)

Also, verhandele mit Deinen Eltern im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und bleibe dabei stets fair. Was andere angeblich dürfen und machen ist kein Argument. Schließlich sind Deine Eltern für Dich und nicht für andere verantwortlich.

Was sind eigentlich jugendgefährdende Orte?

Dazu zählen Spielcasinos, Nachtbars, Bordelle und ähnliches. Darüber hinaus kann die Polizei bzw. die zuständige Behörde im Grunde jede Örtlichkeit als jugendgefährdend deklarieren.

Hier ein Beispiel: in einem Park halten sich viele Erwachsene auf und veranstalten ein Saufgelage. Um einen Schaden für Kinder und Jugendliche zu vermeiden, kann die Polizei diesen Ort dann als jugendgefährdend festlegen, was für Dich die Konsequenz hat, dass Du dich dort nicht mehr aufhalten darfst. Dies kann zeitlich begrenzt sein. Wie lange dies dauert legt die Polizei bzw. Behörde fest. Das gleiche gilt für entsprechende Veranstaltungen oder Betriebe. Dies könnte z.B. eine Catchveranstaltung sein, bei der die Darbietungen überwiegend durch Gewalt geprägt sind und somit eine Verherrlichung von Gewalt darstellen.

Jugendgefährdend ist auch eine Kneipe in der geraucht wird. Aus diesem Grund dürfen dort nur Volljährige hinein.

Ab wann darf ich Alkohol trinken?

Unter 16 Jahren grundsätzlich nein. Aber auch hier gibt es eine Ausnahme. 14 und 15 Jährige dürfen im Beisein Ihrer Eltern, aber nur dann, schon mal ein Bier oder Glas Wein trinken.

Ab 16 Jahre darfst Du Bier, Wein oder Sekt trinken. Schnäpse jeglicher Art dagegen sind verboten. Die darfst Du erst ab 18 Jahren trinken. Hierzu zählen auf Alkopops, Mischgetränke wie z.B Cola-Rum, Wodka-Lemon usw.

Beim Trinken von Alkohol solltest Du grundsätzlich auch auf den Grundsatz: „Kenne Deine Grenzen“ achten. Alkohol ist und soll ein Genussmittel bleiben. Wenn Du betrunken bist, kannst Du nicht mehr genießen, verlierst die Kontrolle über Dich und wirst nicht mehr ernst genommen. Du bist dann für die, die ihre Grenzen kennen nur noch peinlich.

Wusstest Du, dass viele Straftaten von Jugendlichen unter Alkoholeinfluss begangen werden?

Was sind eigentlich Alkopops?

Alkopops sind Mixgetränke denen als Geschmacksverstärkung hochprozentiger Alkohol beigemischt ist.

Der Gesetzgeber unterscheidet zwischen branntweinhaltigen und „sonstigen“ Getränken. Branntweinhaltig sind alle Schnapsarten, Weinbrand / Cognac, Liköre, Magenbitter, Whiskey, Wodka, Rum usw. Es gilt die Faustregel: Was über 15 Volumenprozent geht gehört zur Gruppe der branntweinhaltigen Getränke, d.h. auch alle Wodka-Mixgetränke. Dazu gehören auch Mixgetränke wie Barcadi-Cola u.ä..

Nach der deutlichen Anhebung der Steuer auf Alkopops und dem damit verbundenen Umsatzrückgang haben die Getränkehersteller neue Produkte auf den Markt gebracht, die zwar den Alkopops geschmacklich ähnlich sind, sich aber dadurch unterscheiden, dass zur Geschmacksverstärkung Aromastoffe und kein hochprozentiger Alkohol  verwandt wird. Im Gegensatz zu Alkopops dürfen diese Mixgetränke von 16 Jährigen getrunken werden.

Zu den „Sonstigen“ Getränken gehören Bier, Wein, Sekt, Mixgetränke (keine Alkopops).

Wusstest Du, dass auch Weinbrandbohnen, Mon Cheri u.ä. erst ab 18 Jahren gekauft und konsumiert werden dürfen? Sie sind mit branntweinhaltigen Getränken, also Schnaps, gefüllt und der darf bekanntlich erst mit 18 Jahren getrunken werden.

Darf ich mit 16 Jahren rauchen?

Nein! Sowohl das Rauchen als auch die Abgabe von Tabakwaren an unter 18 Jährige ist grundsätzlich verboten. Diejenigen, die Dir Tabakwaren verkaufen, zur Verfügung stellen und dulden, dass Du rauchst, machen sich strafbar und können strafrechtlich verfolgt werden. Nicht einmal Deine Eltern können Dir das Rauchen erlauben.

Welche Kinofilme darf ich mir ansehen?

Grundsätzlich zählt hier die Altersfreigabe (FSK): „ohne Altersbeschränkung / ab 6 / 12 / 16“ die in jedem Fall eingehalten werden muss.

Bist Du noch keine 14 Jahre alt, muss der Film den Du Dir ansehen willst um 20 Uhr beendet sein. Bist Du 14 aber noch nicht 16 Jahre alt darfst Du bis 22 Uhr ins Kino. Über 16 Jährige dürfen bis 24 Uhr ins Kino.

Welche Video- und DVD-Filme darf ich mir ausleihen?

Auch hier gilt die Altersfreigabe wie bei Kinos.

Übrigens, Videotheken, die pornografische und gewaltverherrlichende Filme vertreiben (also Filme mit einer FSK ab 18 Jahre)  und diese nicht in einem abgeschlossenen Raum sondern offen anbieten, darfst Du erst mit 18 Jahren betreten.

Darf ich digitale Spiele am PC oder ähnlichen Geräten spielen?

Unter der Voraussetzung, dass mit dem Spiel keinerlei Gewinnmöglichkeit besteht und die entsprechende Altersfreigabe für das Spiel vorliegt – ja.

Was sind eigentlich erziehungsberechtigte und personensorgeberechtigte Personen?

Personensorgeberechtigt können nur deine Eltern sein, oder ein Vormund der vom Familiengericht für Dich bestellt ist.

Erziehungsberechtigt ist jede volljährige Person. Wenn Du in Begleitung einer solchen Person bist und eine Kontrolle durchgeführt wird, muss diese sich durch einen schriftlichen Nachweis, den nur Deine Eltern/Vormund unterschreiben können, legitimieren.

Wusstest Du, dass die Personensorgeberechtigten sowie die Erziehungsbeauftragten nicht verpflichtet sind alles zu erlauben, was das Gesetz gestattet. Sie tragen bis zu Deiner Volljährigkeit die Verantwortung für Dich!

Hast Du weitere spannende Fragen schicke diese an dieter-held@kreis-saarlouis.de. Eine Antwort kommt bestimmt und schnell und wird evtl. auch auf dieser Seite für andere, die vielleicht nicht den Mut zum fragen haben, veröffentlicht, natürlich ohne deinen Namen, es sei denn, Du wünscht dies.

Hier kannst du das Jugendschutzgesetz herunterladen.